Lied United am 30. September 2018

UNSER NÄCHSTES KONZERT FINDET AM SONNTAG,DEN 30. September 2018 IM BLUE SHELL (LUXEMBURGER STR. 32, 50674 KÖLN) STATT.
BEGINN IST UM 20.30 UHR (EINLASS: 20.00 UHR)

New York, die Beatles und ein paar Überraschungen

Die Singer-Songwriter-Konzertreihe Lied United im Kölner Szene-Club blue shell startet furios in den Herbst. Zum Auftakt gibt es im September ein äußerst sehens- und hörenswertes Programm.

Bill Popp

Dann wird etwa der unverwechselbare New Yorker Songwriter Bill Popp auf der Bühne stehen, dessen Musik so melodisch ist wie energetisch. Inspiriert sowohl vom „British Invasion Rock“ der 1960er als auch vom Punk und New Wave der 70er und 80er klingt Popps Musik tatsächlich sehr britisch, mal abgesehen von seinem für Queens typischen Working-Class-Akzent. Popp, der 1981 die legendären The Tapes gründete, kann auf eine lange und vielschichtige musikalische Karriere zurückblicken, nennt als seinen größten Einfluss selbst aber nach wie vor die Beatles. Der ehrenamtlichen Crew von Lied United ist es gelungen, ihn für einen seiner wenigen Soloauftritte in Deutschland nach Köln zu locken.

Adrian’s Picture

Adrian’s Picture ist das musikalische Projekt von Stephan Brüggenthies, der nach vielen Jahren seine Gitarre wieder in die Hand genommen hat, um Songs aufzunehmen, die er als Jugendlicher geschrieben hat. Die erste CD von Adrian’s Picture wurde von Ekki Maas produziert und durch einige Musiker verstärkt, u.a. Christian Wübben (Drums).
Bei Lied United wird Stephan Brüggenthies akustische Versionen seiner Songs präsentieren – und das erste Mal seit 30 Jahren wieder als Musiker auf der Bühne stehen.

Markus Apitius

Den Support als festen Bestandteil der Lied-United-Familie bestreitet Markus Apitius. Die Songs des Kölner Musikers stehen in der Tradition von Bands wie den Beatles, Beach Boys oder den Kinks. Hinzu kommen Einflüsse musikalischer Individualisten wie Syd Barrett, David Bowie, Peter Gabriel, Brian Eno und John Cale. Seit einigen Jahren schreibt und produziert er auch Musik für Theater und Film.
Zuletzt hat er sich wieder mehr aufs Songwriting konzentriert und steht mitten in den Arbeiten zu seinem mittlerweile sechsten Soloalbum. An diesem Abend wird er zusammen mit seiner Liveband mit Christian Schaal am Bass und Matthias Ebbinghaus am Cajon auftreten.

Ganz sicher außergewöhnlich sind die Ansagen von Moderator Wolfgang A. Noethen zwischen Witz und Wissen, zwischen Süffisanz und Sympathie, zwischen Ignoranz und Ironie.