Lied United am 27. Mai 2018

UNSER NÄCHSTES KONZERT FINDET AM SONNTAG,
DEN 27. Mai 2018 IM BLUE SHELL
(LUXEMBURGER STR. 32, 50674 KÖLN) STATT.
BEGINN IST UM 20.30 UHR (EINLASS: 20.00 UHR)

Innovativer Klangkosmos, mal instrumental, mal Pop-orientiert

Für die Mai-Ausgabe haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen: So wird das belgische Instrumentaltrio Nile On waX, früher NOX genannt, zu Gast sein. Das Trio entstand unter dem Impuls der Geigerin Catherine Graindorge, die das Lied-United-Team schon einmal solo eingeladen hatte. Damals kam das Konzert aus unglücklichen Zusammenhängen nicht zustande; um so erfreulicher, dass es jetzt mit dem im letzten Jahr wiedergegründeten Trio klappt. In zahlreichen Kollaborationen mit Künstlern wie John Parish, Bertrand Cantat (Noir Désir), Pascal Humbert (16 Horsepower) und Hugo Race (Ex Bad Seeds) tat sich Graindorge mit dem Bassisten David Christophe und dem Schlagzeuger Elie Rabinovitch zusammen und nahm Alben auf dem belgischen unabhängigen Label ‚Depot214 Records‘ auf.
Die Band komponierte auch Originalmusik für Choreografie und Kino. Der amerikanische Regisseur Hal Hartley verwendete für seinen Spielfilm „My America“ zwei Tracks aus dem Album „Freaks„.
Nile On waX’s dritter Release ‚Bell Dogs‚ wurde im Herbst 2017 veröffentlicht. Für Lied United präsentieren die Ausnahmetrio ihren aktuellen Klangkosmos erstmals in Deutschland.

Peak & Valley

Ebenfalls einen ganz eigenen Klangkosmos bietet das Kölner Trio Peak & Valley. Die drei Jungs passen mit ihrer Songwriter-orientierten Popmusik wunderbar ins Motto des Abends. Ihr Klang ist warm, vielschichtig und vor allem farbig; irgendwo zwischen Folk, Singer-Songwriter und Pop haben die drei Kölner Daniel Gentile (git, voc), Simon Ritter (keys, voc) und Jonas Heider (perc, voc) ihren eigenen Sound gefunden. Die Songs lassen Akustikgitarre und Percussion mit Piano und mehrstimmigem Gesang verschmelzen, erinnern an Bands wie Crosby, Stills and Nash, spannen dabei aber ihre ganze eigene Klangwelt auf.

Besondere Klänge sind auch bei dem in Brooklyn ansässigen Lowry zu erwarten. „Catchy und innovativ“ nannte ein amerikanisches Musikmagazin seinen Sound, „was passiert, wenn Britpop auf Progressive Rock trifft“ umschrieb ein anderes Magazin seine Musik. Alex Lowry gilt in der New Yorker Indie-Szene als Genie, das seine scheinbar grenzenlosen Ideen und Kreativität auf der Bühne zu einem fantastischen musikalischen Spektakel verschmelzen lässt. Die Inspirationen für seine oft ausgefallenen Songs holt er sich auf den Straßen und in den Clubs und Bars des Big Apple. Dabei schart er immer wieder eine Reihe großartiger Musiker um sich, die dem Live-Sound die besondere Note geben. Ein Live-Album mit dem Titel Live on the LES legt Zeugnis ab und erscheint zur Tour.
Viele neue Songs wird der New Yorker Sänger und Songschreiber auch bei Lied United vorstellen.

Eine ganz eigene Qualität in Sachen Moderation besitzt auch Wolfgang A. Noethen, der wie immer innovativ und mit viel Witz durch den Abend führen wird.

Lied United am 27. September 2015

Unser nächstes Konzert findet am Sonntag,
den 27
. September 2015 im Blue Shell
(Luxemburger Str. 32, 50674 Köln) statt.

Beginn ist um 20.30 Uhr (Einlass: 20.00 Uhr)

Zwischen ausklingendem Sommer und buntem Frühherbst

Wäre Lied United eine Konzertreihe irgendwo in Nordamerika, dann würde das September-Programm wohl als Indian Summer angekündigt werden. Denn genau so vielschichtig, strahlend und bunt wie das genannte Herbstphänomen ist auch das Programm der Kölner Singer-Songwritermusikreihe im September. Lied United am 27. September 2015 weiterlesen